Wieder Führungswechsel am 3. Abendrennen

Stamm, Kaiser, Zebisch und Albiez Tagessieger

Das 3. Abendrennen der Amateure und Hobbyfahrer konnte Timo Albiez knapp für sich entscheiden und verwies Sebastian Retzlaff und Niklas Grobert auf die Plätze 2 und 3.

Bei den Schülern der Klasse U11 war Lukas Stamm RSV Trompeter Bad Säckingen) erneut eine Klasse für sich. Bei der Klasse U9 galt das Gleiche für Samuel Kaiser, der ebenfalls dem RSV Trompeter Bad Säckingen angehört.
Damit konnten die beiden Nachwuchstalente ihre Gesamtführung komfortabel ausbauen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten bei der U11 Patrick Priese und Valentino Ragusa, bei der U9 holte Iven Marten den 2. Platz. vor Paul Zebisch (beide RSV Trompeter).

Das 3. AR war erneut sehr animiert und es ergaben sich äußerst abwechslungsreiche Rennverläufe. Dies wird dadurch bestätigt, dass im Rennen der Amateure und Hobbyfahrer 20 der insgesamt 50 Starter Punkten einfahren konnten. Das Stundenmittel lag bei beachtlichen 44,5 km/h. Zusätzlich angespornt wurden die Fahrer durch Geldprämiensprints welche unser Sponsor Michael Fenske, vom Gipsergeschäft Fenske in Rotzel bereit stellte. Vielen Dank dafür, Michael! Bereits unmittelbar nach dem Start versuchte mit Benjamnin Stauder (RV Stegen) einer der Favoriten auf den Tagessieg sein Heil in der Flucht. Dieses Unterfangen war jedoch nach zwei Runden beendet. Im Anschluss gelang es vier Fahrern sich für 10 Runden vom Feld abzusetzen. Mit dabei der Lokalmatador Timo Albiez (RSV Trompeter Bad Säckingen). Im späteren Rennverlauf setzten sich Christian Eminger (RV Stegen) und Sebastian Retzlaff für insgesamt 12 Runden vom Feld ab. In der Folge wurden immer wieder Attacken lanciert, es konnte sich aber kein Fahrer mehr entscheidend absetzen. Den Schlusssprint gewann Lukas Altenkamp (RV Stegen) vor Niklas Grobert (RSV Niederhof). Am Ende konnte Timo Albiez mit insgesamt 39 Punkten knapp den Tagessieg vor Sebastian Retzlaff (37 Punkte) und Niklas Grobert (32 Punkte) einfahren. In der Gesamtwertung führt nun Timo Albiez (26 Punkte) vor Sebastian Retzlaff und Marcel Weber (je 24 Punkte). Ebenfalls in Schlagdistanz ist Benjamin Stauder mit 22 Punkten. Für Spannung ist also weiterhin gesorgt.

Ein großer Dank gilt wieder unserem Führungsfahrzeug Sponsor, dem Autohaus Reiner Jost in Bad Säckingen, der uns jeden Mittwoch aufs neue mit einem anderen Citroen überrascht!

Führungsfahrzeug mit Fahrer Jani Laule
Führungsfahrzeug mit Fahrer Jani Laule

Auch diesen Mittwoch hat die Familie Albiez uns wieder tolle Bilder zur Verfügung gestellt. Merci!
Ihr findet sie auf unsere Facebook-Seite:

Fotos

Ergebnisse 3. AR

Toll, dass ihr auch diesen Mittwoch so zahlreich da wart! Wir freuen uns auf die beiden letzten Rennen mit euch!

Schreibe einen Kommentar